Einsatzbericht Nr. 41 - 2012

Einsatz: Erdrutsch - Wohnhäuser evakuiert
Wann: 13.11.2012 um 15:15 Uhr
Einsatzgeschehen: Unser Kommandant wurde am Morgen des 13.11.2012 telefonisch durch den Bauhofleiter über einen Erdrutsch am Edeka-Parkplatz informiert. Durch den Bauhof wurde als erste Maßnahme der Parkplatz großräumig abgesperrt und die betroffenen Wohnhäuser evakuiert. Danach kamen diverse Fachberater und der Bürgermeister Dr. Merz zur Einsatzstelle, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Um 15:15 Uhr wurde der Kommandant nochmals telefonisch durch den Bürgermeister zur Einsatzstelle angefordert. Die weitere Maßnahme der Feuerwehr bestand darin, den 40 Meter breiten Hang mittels 12 Meter langen Folien gegen Eindringen weiterer Niederschläge abzudecken. Dazu musste der Gartenzaun der Hauseigentümer mittels Trennschleifer entfernt werden. Wegen drohendem weiterem Abrutschen des Hanges konnten die Arbeiten nur unter äußersten Vorsichtsmaßnahmen mit der Drehleiter vom Parkplatz aus durchgeführt werden. Durch ein Bauunternehmen wurde mittels Schotter eine provisorische Stützwand erstellt. Nach 5 Stunden konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.
Eingesetzte Fahrzeuge: LF16/12, DLK23/12, MTW,
Eingesetzte Kräfte: 14 Personen

Bilder

1 2
3 4
5 6