Einsatzbericht Nr. 50 - 2015

Einsatz: Ausgelöster Rauchmelder
Wann: 27.09.2015 um 02:35 Uhr
Einsatzgeschehen: Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurde ein ausgelöster Rauchmelder in einer Maisonettewohnung gemeldet. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Da die Türe mit einem Sicherheitsschloß versehen war und der Schaden möglichst gering gehalten werden sollte, wurde ein Zugang über den Balkon im 2. OG geschaffen. Dort wurde eine Scheibe mittels dem Hooligan-Tool eingeschlagen. In der Wohnung selbst konnte kein Auslösegrund für den Rauchmelder festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1, LF16/12, DLK23/12, HLF20,
Kräfte im Einsatz: 21 Personen
Kräfte in Bereitstellung: 1 Person